Alternative medizinische Literatur

Auf dieser Seite sammeln sich ein paar Werke die es sich durchaus lohnt mal gelesen zu haben.

Der kleine Hausdoktor

Das Allernötigste zur Selbstbehandlung von Mensch und Tier mit Honöopathie nebst naturgemässen Anwendungen und Diät

von Dr. med. H. Will aus dem Jahre 1927

Es ist schon erstaunlich, was bereits vor fast 100 Jahren hinsichtlich der Gesundheit und Ihrer Erhaltung bekannt war. Zum Beispiel, dass man auf weißen Zucker verzichten soll und statt dessen auf Honig oder braunen Zucker umstellt. Diese Ansicht ist also nicht erst auf eine "neuzeitliche" Gesundheitsbewegung zurück zu führen.

Auch seine Gesundheitstipps bezüglich der Ernährung sind beeindruckend. So weist er mehrmals darauf hin, dass der Mensch für seine Ernährung nicht auf Fleisch angewiesen ist. Dennoch verteufelt er das „Fleischessen“ nicht, sondern rät zu einer ausgewogenen Ernährung. Sein Ratschlag zur Verwendung von Butter: „Als Brotaufstrich kommt nur Butter, dünn gestrichen, in Frage. Zum Kochen und Backen verwende man nur Olivenöl. Gesundheitsschädlich sind alle künstlichen Fette, Margarinen, Palmine usw.“

Da stellt sich tatsächlich die Frage: Was um alles in der Welt ist eigentlich in den letzten einhundert Jahren geschehen? Offenbar soll dieses Wissen nicht zum Allgemeinwissen eines jeden Menschen gehören. Das kannst du JETZT ändern.

Die Entwicklung des Kindes

Die Entwicklung des Kindes – was spielt sich da ab?

Maßnahmen und Trends mit den Folgen für das Kind und für die Gesellschaft!

Kinder sind unsere Zukunft. So wird es häufig gesagt und geschrieben. Warum wird immer wieder darauf hingewiesen, und was bedeutet diese Aussage? Geben wir die Verantwortung für die Zukunft damit an die Kinder ab? Viel wichtiger wäre doch, zu hinterfragen, wie wir die Kinder in ihre eigene Zukunft schicken, wenn sie schon bald unsere Zukunft sein sollen.

Mit Hilfe des Einfallsreichtums von Medizin, Wissenschaft, Gesetzgebung und Politik wurde Zug um Zug eine fragwürdige Normalität im Bewußtsein der Menschen verankert, die erst bei genauerem Hinsehen den Verdacht aufkommen läßt, daß hier nicht mehr von dem natürlichen Entwicklungsweg eines Kindes gesprochen werden kann.

Dabei ist ohne Zweifel die Frage angebracht, ob vielleicht bestimmte Institutionen das Ziel verfolgen, den Menschen nicht zum mündigen Bürger, sondern zum willenlosen Befehlsempfänger für ihre Interessen und Pläne zu formen. Und damit kann eben nicht früh genug begonnen werden.

Dieser Beitrag befaßt sich kritisch mit dem exakten Ineinander greifen der einzelnen Maßnahmen, Vorgaben, Techniken und nicht mehr hinterfragten Gewohnheiten sowie mit den Einrichtungen, die auf Kinder und Jugendliche einen großen Einfluß ausüben, wobei die Auswirkungen der RFID-Chips, die in der EU zuerst den Säuglingen eingepflanzt werden sollen, noch gar nicht abzusehen sind.

Impf-Friedhof

Was das Volk, die Sachverständigen und die Regierung vom "SEGEN DER IMPFUNG" wissen

von Hugo Wegener, Erster Band, veröffentlicht am 17. August 1912 mit mehr als 36.000 Impfschäden und 139 Abbildungen.

"Die Erfahrung des Arztes spricht dafür, dass Impfkrankheiten isoliert und in Gruppen wesentlich häufiger vorkommen, als man gewöhnlich annimmt.

Es ist auch dem praktischen Arzte keineswegs zu verdenken, wenn er mit der Veröffentlichung solcher Vorkommnisse die ihm selbst höchst unerwünscht und peinlich sind und die das Publikum unnötig alarmieren würden, sehr sparsam ist.

Das darf uns aber nicht abhalten festzustellen, daß abnorme und pathologische Erscheinungen häufige Begleiter der Impfung sind."

Impfarzt Dr. med. Fürst

Robert Franz

„OPC - Das Fundament menschlicher Gesundheit“

so lautet die Botschaft von Robert Franz, überzeugter Menschenfreund und unermüdlicher Verkünder, dass jeder Mensch sich selbst helfen kann - ohne dafür von der mächtigen Pharmaindustrie abhängig zu sein!

OPC (oligomere Procyanidine) - reiner Traubenkernextrakt - ist für Robert Franz das Lebenselixier schlechthin. Seines Wissens und seiner Überzeugung nach hebt dieses reine Naturmittel die persönliche Lebensqualität stark an.

Was ist OPC?

OPC ist ein Extrakt aus den roten Weintraubenkernen in dem sich ein ungeheures Heilpotential befindet. OPC ist ein antioxidativ wirksamer Pflanzenstoff und gleichzeitig Spezialist für ganz bestimmte Körperbereiche. OPC wirkt insbesondere auf die Haut, die Augen, das Immunsystem und sogar auf den Hormonhaushalt.

In Kapselform kann man es täglich zu sich nehmen und „man tankt täglich die Sonne und die volle Kraft eines kleinen Weinbergs!“, so Robert. Dass in Traubenkernen so viel Gesundheitspower steckt wurde bereits vor 60 Jahren entdeckt - aber wohlweislich bis heute von der Medizin (der Pharmaindustrie) immer ignoriert, wie Robert Franz nicht aufhört zu betonen.

„Würde jeder OPC zu sich nehmen, ergäbe dies riesige Umsatzverluste für die Pharmaindustrie“.

Was macht OPC?

Es verstärkt die Wirkung von Vitamin C um das 10-fache Hilft bei über 90 Krankheiten, macht das Blut dünnflüssig indem die Reibung zwischen den Blutplättchen eliminiert wird. Dadurch kommt das Blut wieder bis in die kleinsten Äderchen und kann wieder Schlackenstoffe abtransportieren und Nährstoffe anliefern. (Die Blutplättchen werden nicht wie bei dem gefährlichen Blutverdünner Marcumar zerstört.)

Es hilft bei: Gefäßproblemen, Herz- Kreislaufsystem, Blut-Cholesterin, Diabetes, Augenerkrankungen, Haut und Bindegewebe, Verletzungen- Sportverletzungen, Krebs, Degenerative Alterungsprozesse ausgelöst durch freie Radikale, Atemwegserkrankungen, Stimmungen, Niere, Schäden durch Alkoholismus, Frauenleiden, Libido Stärkung, Osteoporose, Arthritis (Gelenkentzündung).

Vorbeugend für Herzinfarkt und Schlaganfall! Bereits 24 Stunden nach der Einnahme der ersten OPC Kapsel hat sich die Widerstandskraft der Blutgefäße verdoppelt!!! Hilft gegen Atomstrahlung, Verhindert zu 68% Ablagerungen in Arterien, Baut mit Hilfe von Vitamin C den Zucker über die Leber ab. Bringt den Histamin-Spiegel nach unten. (Ein erhöhter Histamin-Spiegel bedeutet allergisch auf etwas zu reagieren) Also weniger Probleme mit Allergien wie Heuschnupfen etc. Bringt auch den Histidin-Spiegel nach unten (Magen-Darm-Trakt) Also weniger Probleme mit Speiseröhrengeschwüren, Magengeschwüren und Darmgeschwüren OPC bringt beide Spiegel nach unten und verhindert 92% aller Magen-Darm Geschwüre.

Bitte kein OPC zusammen mit Blutverdünnern einnehmen wie Marcumar.

Infosammlung aus Vorträgen von Robert Franz - Buch

Die hier dargestellten Vorgehensweisen und Fallberichte sollen zur Information dienen und unterliegen komplett Ihrem Urteilsvermögen. Sie stellen keinen Ersatz für medizinisches Fachwissen dar. Sie ersetzen nicht die fachkundlich fundierte Diagnose, Beratung oder Therapie beim ganzheitlich arbeitenden Arzt oder Heilpraktiker. Der Benutzer wird gebeten, vor jeder Anwendung der Vorschläge ärztlichen oder naturheilkundlichen Rat einzuholen. Für Schäden welcher Art auch immer sich aus der Anwendung dieser Informationen ergeben, übernimmt niemand die Verantwortung. Dies ist eine Information von Privatpersonen für Privatpersonen. Jeder kann danach Handeln oder es lassen wie es ihm beliebt. Es sind private Meinungen und private Erlebnisse aus denen sich die Datei ergeben hat. Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit oder Fehlerlosigkeit.