Wissen und Weisheit

Die soziale Dreigliederung

Die Einheit in der Dreiheit, oder die Dreiheit des Seins war für unsere Ahnen die selbstverständliche Art und Weise die Welt wahrzunehmen. Diese Sichtweise auf die Dinge lässt sich praktisch auf alle Bereiche unseres Daseins übertragen. Das ist im Grunde genau das, was Rudolf Steiner schon vor hundert Jahren als sinnvolle Grundlage sozial gesellschaftlichen Lebens beschrieben hat. Er nannte dies die Dreigliederung des sozialen Organismus, konkret:


  • Das Rechtsleben (Gesetze, Regeln und Vereinbarungen der Gesellschaft) als Basis von Gleichheit.

  • Das Wirtschaftsleben (Produktion, Handel und Konsum von Waren und Dienstleistungen) als Basis von Brüderlichkeit.

  • Das Geistesleben (Bildung, Wissenschaft, Religion und Kultur) als Basis von Freiheit.

Für Rudolf Steiner stand eines definitiv fest. “Es gibt nur eine Lösung: Die Dreigliederung des Sozialen Organismus”.

Eine sehr gute Einführung in diese Denk und Sichtweise bietet der 11 teilige Vortrag auf YouTube von Axel Burkart mit dem Titel “Soziale Dreigliederung – Die Lösung der Weltkrise – Reform von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft”.

Freiheit

Geistesleben

Gleichheit

Rechtsleben

Brüderlichkeit

Wirtschaftsleben